Rücken-Myofasziale Elektrotherapie

Häufig zeigen herkömmliche Methoden in der Therapie allerlei Rückenprobleme langfristig in den Griff zu bekommen nur mühsam Erfolge. Rückenbeschwerden als Volkskrankheit Nummer eins betrifft mittlerweile fast die gesamte Bevölkerung in Deutschland und ist auf die allgemeinen Lebensumstände zurückzuführen. Dennoch sind diese Beschwerden sehr unterschiedlich und reichen von dem einfachen „Hexenschuss“ bis zu ernsthaften und extrem schmerzhaften Erkrankungen wie z.B. Bandscheibenvorfälle oder Spinalkanalstenosen. Die Therapien umfassen in der Regel, den Gang ins Fitnessstudio, Operationen, 6 Einheiten Physiotherapie oder die Empfehlung regelmäßig Übungen zu Hause zu machen.

Trotzdem ist es immer seltener der Fall, dass Rückenschmerzen wieder komplett verschwinden. Menschen beginnen mit Ihren Schmerzen umzugehen bzw. damit zu leben und auch kleine Verbesserungen als große Wohltat zu empfinden. Hinzu kommt der immer größer werdende Frust von Spezialist zu Spezialist geschickt zu werden und sich am Ende doch mit den Schmerzen allein gelassen zu fühlen.

Die Lösung:
Man muss die tiefgelegene Muskulatur am Rücken kräftigen, damit der gesamte Körper wieder Stabilität erlangt. Das ist im Prinzip keine Neuigkeit. Doch es bringt die Problematik mit sich, dass eine Kräftigung, die bis in die Tiefe gelangt nur über Übungen zu erreichen ist, die den Körper belasten. Besteht also schon ein Beschwerdebild, kann der Körper nicht so belastet werden, dass der Reiz für die tiefe Muskulatur groß genug ist, um eine ausreichende Kräftigung zu erzielen.

Mit der modulierten Mittelfrequenz und dem Wissen diese anzuwenden habe wir viele verschiedene Möglichkeiten gezielt Beschwerdebilder am Rücken zu therapieren. Der Stromimpuls aktiviert direkt die tiefgelegene Rückenmuskulatur ohne eine Belastung für die Gelenke und speziell der Wirbelsäule darzustellen.

Login